Kostenlose Erstberatung für Neukunden

Oder rufen Sie uns gleich an unter:                       03328 94 34 334   

EUR.1 - Warenverkehrsbescheinigung

EUR1.jpg

Was ist eine EUR.1?


Eine EUR.1 ist eine Warenverkehrsbescheinigung für den Warenverkehr mit den Staaten, mit denen die Europäische Gemeinschaft Freihandels-, Präferenz- bzw. Kooperationsabkommen abgeschlossen hat.
Diese Bescheinigungen werden auch Präferenznachweise genannt und sind gleichzeitig Ursprungsnachweise.
Bestimmte Waren können damit zollfrei oder mit ermäßigten Zollsätzen in das jeweilige Land importiert werden.


Wir nehmen Ihnen die Arbeit ab:

Sie bekommen Ihre fertige EUR.1 ins Haus geliefert.

Wir benötigen von Ihnen eine Auslands-Handelsrechnung. In dieser Handelsrechnung sollten folgende Angaben enthalten sein: Warenbeschreibung, Gewicht, Lieferbedingung und Wert der Ware. Bei Sendungen bis zu einem Warenwert von 6000,- Euro kann die Ursprungserklärung (Wo wurden die Ware und ihre Bestandteile hergestellt?) eigenverantwortlich auf der Rechnung abgegeben werden. Über einem Warenwert von 6000,- Euro ist eine EUR.1 möglich.

Auf Grundlage der Informationen in der Handelsrechnung erstellen wir für Sie das EUR.1 Dokument und legen es der Zollbehörde vor. Der Zollstelle müssen Nachweispapiere (z. B. Lieferantenerklärungen oder eine Ursprungserklärung) vorgelegt werden, um den Ursprung der Ware zu beweisen. Sind diese Papiere nicht vorhanden, gibt es die Möglichkeit, eine Preiskalkulation vorzulegen.

Nach Überprüfung der Angaben im EUR.1 Dokument durch die Zollbehörde wird die Richtigkeit durch einen Stempel bestätigt.

Die EUR.1 kann nun im Empfangsland bei der Importverzollung der Zollbehörde vorgelegt werden.

empty